Suderwicker Radwandertag

„Flüssetour durch viel Natur“
entlang Bocholter Aa, Oude IJssel und Keizersbeek

Sonntag, 10. Juli 2016

Start: 9 – 12 Uhr Dorfplatz Suderwick

radwandertag

Streckenlängen: ca. 28 Km und 38 Km

Teilnehmerbeitrag: Erwachsene € 1,00

Abschluss am Ev. Gemeindehaus in Suderwick

Veranstalter:
Evangelische und Katholische Kirchengemeinde und Heimatverein Suderwick

Weiter lesen

Klassentreffen am Backhaus

Zu einem ungewöhnlichen Klassentreffen fuhr der Entlassjahrgang 1952 der Volksschule in Wörlitz u. a. nach Suderwick. Wörlitz liegt bei Dessau in Sachsen-Anhalt. Und das ist die Geschichte:

Einen Schüler dieses Jahrgangs verschlug es als Kaminbauer nach Millingen. Heinz Lensing, Mitglied der Backgruppe, hatte Kontakt zu Herrn Schröter, als dieser bei ihm in seinem Haus in Suderwick einen Kachelofen einbaute. Herr Schröter besichtigte auch unser Backhaus und gab uns gute Ratschläge für die fachgerechte Ausbesserung unseres undichten Backofens. Bei dieser Gelegenheit entstand die Idee eines Klassentreffens mit Besichtigungsreise u. a. nach Suderwick/Dinxperlo und anschließendem Kaffeetrinken am Backhaus.

Die Gruppe von 20 Personen plante, 5 Tage hier im Münsterland und am Ni...

Weiter lesen

Heimatverein Suderwick lädt ein

Fahrradtour

im Rahmen von „Stadtradeln Bocholt 2016“

Mittwoch, 4. Mai 2016

„Von Suderwick zum Bauernhofmuseum Hofshuus in Varsseveld“

Tauchen Sie ein in das Leben auf dem Lande im letzten Jahrhundert. Entdecken Sie, wie früher die Menschen auf dem Bauernhof gelebt und gearbeitet haben.

Streckenlänge: ca. 30 Km

Start: 14 Uhr Dorfplatz Suderwick, Sporker Straße

Die Teilnahme ist frei

„Koffie met appelgebak“ am Hofshuus (€ 3,00) und eine freiwillige Spende für das Museum zahlt jeder selber.

Das Fahrtempo richtet sich nach den Radfahrern ohne E-Bike.

Bitte bis 03-05-2016 anmelden bei Doris Hötten 02874 560 oder Johannes Hoven 02874 2272

Weiter lesen

Einladung Gesprächsabend zum Thema „Ortsgeschichte Suderwick“

Donnerstag, den 14. April 2016 um 19:00 Uhr

im Vereinsraum des Heimatvereines Suderwick im Dachgeschoss des Nebengebäudes des
EDEKA-Marktes Harmeling an der Wiggerstraße.

Ziel: Interessengruppe „Ortsgeschichte Suderwick“ soll wieder belebt werden


Bilder wie dieses vom Heelweg um 1900 warten darauf, gesammelt zu werden (Ansichtskarte aus Sammlung Ben Maandag)

Der Heimatverein Suderwick lädt alle an der Orts- bzw. Heimatgeschichte von Suderwick Interessierte zu einem lockeren unverbindlichen Gesprächsabend ein. Ziel ist es, eine Interessengruppe zu bilden, die sich mit der Geschichte Suderwicks beschäftigt. Hierzu gehören u.a. auch die Geschichten von Familien, Vereinen oder Betrieben. Es könnten historische Dokumente und Fotos gesammelt und auch noch Zeitzeugen befragt werden...

Weiter lesen

Heimatverein Suderwick pflanzt „Adri Brus – Erinnerungslinde“


Die Linde kurz vor der Pflanzung

Das Pflanzen eines Baumes zu besonderen Anlässen ist eine jahrhundertelange Tradition und wird auch vom Heimatverein Suderwick gepflegt. Ein Baum symbolisiert den Lauf der Zeit mit besonderen Ereignissen und des Lebens von der Geburt bis zum Tod. Der Heimatverein Suderwick hat im März 2016 am Hahnenpatt einen Baum zur Erinnerung an einen guten und lieben Menschen gepflanzt, der auch mit dem Heimatverein sehr verbunden war. Erinnern soll er an Adri Brus, der leider viel zu früh verstorben ist.

Adri hatte noch viele Träume. Einer davon war, dass an seinem geliebten Hahnenpatt auch vor seinem Haus einst mal Linden stehen würden oder sogar auf dem gegenüberliegenden Acker ein Wäldchen entstehen könnte. Dieser Traum ging nicht in Erfüllung...

Weiter lesen

Heimatverein Suderwick pflanzt in Spork 450 Sträucher und 8 Linden


Georg, Frank und Ernst bereiten die Pflanzlöcher vor

Da in Suderwick zurzeit keine größeren zu bepflanzenden Flächen zur Verfügung stehen, wurde die Pflanzgruppe im Nachbarort Spork aktiv. Dort wurden in den vergangenen Jahren schon des öfteren an Wegen und Bauernhöfen gepflanzt. Auch die Jägerschaft erhielt schon mal Pflanzen, die in die Landschaft gesetzt wurden und einen guten Lebensraum für Wildtiere bieten.

In diesem Jahr wurde unter anderem der ehemalige Bauernhof Legeland an der Kreuzung Dinxperloer Straße / Sporker Ringstraße Richtung Hemden mit 450 Junggehölzen eingegrünt. Besonders erfreulich war, dass entlang dieser beiden Straßen zusätzlich insgesamt 8 hochstämmige Linden gepflanzt werden konnten...

Weiter lesen

Grenslandmuseum im niederländischen Fernsehen

„Dinxperlo und Suderwick im niederländischen Fernsehen“. Kein Aprilscherz! Der Vorsitzende des Heimatvereins Suderwick, Johannes Hoven, freut sich darüber, dass er in dem Artikel von Dinxpers Nieuws wie selbstverständlich als Dinxperloer angesehen wird.“


Het driemanschap, met Dieuwertje Blok en haar camera- en geluidsman. Foto: Frank Vinkenvleugel

DINXPERLO – Onlangs gingen drie Dinxperloërs naar Hilversum, om daar op Radio2 live te vertellen over het Grenslandmuseum. Naar aanleiding van dat interview is het drietal, bestaand uit Johannes Hoven, Freek Diersen en Bertie Bussink, gevraagd om hun verhaal ook te doen voor de camera van het programma Landinwaarts, van Dieuwertje Blok, elke vrijdag op NPO2, om 19.20 uur...

Weiter lesen

Die Backtage des Heimatvereins 2016

Donnerstag 19. Mai 2016
Donnerstag 16. Juni 2016
Donnerstag 21. Juli 2016
Donnerstag 18. August 2016
Donnerstag 15. September 2016

Ab 16:00 Uhr laden wir herzlich zum Probieren ein bei einer guten Tasse Kaffee. Kostenbeitrag € 6,00. Anmeldung und Brotbestellung bei Erwin Deckers
Tel.: (02874) 3542


Die „Rohlinge“ warten auf die Hitze des Backofens


Das Holzfeuer bringt den Ofen auf richtige Temperatur


Es ist soweit ….

Weiter lesen

Heimatbrief des Kreises Borken würdigt die Grenzsteinwanderungen

Der große Erfolg der Grenzsteinwanderungen und die sehr gute Zusammenarbeit der beteiligten Heimatvereine und Historischen Kringe entlang der Grenze von Suderwick/Dinxperlo bis Oeding/Kotten hat die Kulturverwaltung des Kreises Borken bewogen, hierüber ausführlich in einem Heimatbrief zu informieren. Lesen auch Sie gerne die untenstehende Beiträge.

Weiter lesen

Noch weitere Fotos zur 1. Etappe der Grenzsteinwanderungen

3. historische Wanderungen – „Von Grenzstein tot grenssteen“

auf den Spuren von Schmugglern und Komiesen – querfeldein über Wiesen, Felder und Gräben

Auf unserer Webseite berichteten wir bereits ausführlich über die 1. Etappe der Grenzsteinwanderungen. Wir zeigen gerne noch weitere Fotos und Beispiele aus den unterwegs aufgestellten Tafeln, die über das „Geschehen an der Grenze“ informierten.

Ein Bericht über die 2. und 3. Etappe der Grenzsteinwanderungen ist noch in Arbeit.


Wappengrenzstein Nr. 177 im Blickpunkt


Am Grenzbach Snijders Veerbeek unterwegs


Kontrollen wie in alten Zeiten


Pause für Helfer, Wanderer und Zöllner


Andrang beim Bustransfer zurück zum Start

Weiter lesen